fairbag-shop-test-Unikat-durch-Upcycling-by-Bloggerin-Familien-Zauber-planetbox-du-entscheidest-de-1332x666

Unikat durch Upcycling by Bloggerin Adeline Familien-Zauber

Auch der Fairbag Shop legt großen Wert auf Nachhaltigkeit von Produkten und Konsum und so stellt der Shop Taschen und Co. in Handarbeit mit dem sogenannten Upcycling her.

Ich habe eine ganz tolle Tasche bekommen, die genau diese Punkte in sich vereint. Und sind wir mal ehrlich Taschen kann Frau nie genug haben ????

Die Tasche ist sehr gut verarbeitet und bietet genügend Platz für alle wichtigen Dinge, die Frau dabei haben sollt: Handy, Geldbörse, Taschentücher, Beautybag usw.

 

image

Ich benutze die Tasche am liebsten, wenn ich mit meinen Kindern unterwegs bin. Ich gehe nach dem Kindergarten sehr oft noch auf den Spielplatz und da muss natürlich immer eine Flasche Wasser, etwas kleines  zum Naschen und Obst dabei sein. Ja das passt zu meinem ganzen Kram auch noch mit rein. Die Tasche lässt sich auch ohne Probleme reinigen, falls mal etwas daneben geht.

image

Die Tasche sieht nicht nur anders aus, sie fühlt sich auch anders an. Jede Tasche ist ein Unikat, welches aus benutzten Drucktüchern hergestellt wird.

image

Ich finde es super toll, das bei Fairbag Menschen mit und ohne Handycap arbeiten. Durch die wunderbare Arbeit entstehen einzigartige Taschen für den Alltag, Büro oder die Freizeit.

image

Klar sind die Taschen nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber jeder der an der Tasche mitarbeitet wird fair entlohnt, es wird sehr auf die Umwelt geachtet und jede Tasche ist einzigartig.

Weihnachten steht ja schon fast vor der Tür und wenn ihr auf der Suche nach einem einzigartigen Geschenk seid, solltet ihr unbedingt beim Fairbag Shop vorbeischauen ????

Die Tasche wurde mir von  und dem Fairbag Shop  kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Adeline

Hinweise

Der Bericht spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt, darauf möchte ich explizit nochmals hinweisen.

So unterschiedlich wie die Anwender / Nutzer, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Ich übernehme keine Garantien und Haftung für die von mir genannten Preise und Anwendungshinweise, für die von mir vorgestellten Produkte.

anna-kolumna-medium.com-fairbag-shop.de-planetbox-du-entscheidest-2000x1000

Fair produziert, fair konsumiert by medium.com

Fair produziert, fair konsumiert

Umweltsünden adé — das Unternehmen Fairbag Shop will ihren ökologischen Fußabdruck verringern und engagiert sich für einen fairen und nachhaltigen Konsum.

Würden mehr Menschen umweltbewusst handeln, hätten wir nicht bereits nach acht Monaten alle Ressourcen des Planeten für 2016 verbraucht.

Upcycling ist das neue Recycling. Die Fairbag ist vegan, nachhaltig und fair produziert.

Fairbag Shop sind faire ist einnachhaltiges Unternehmen, die sich für einen gesunden Lebensstil, ökologische Produkte und ein gemäßigtes Konsumverhalten einsetzen. Zwar springen immer mehr Unternehmen auf den Zug der Nachhaltigkeit auf und auch die Konsumenten merken, dass sie vielleicht irgendetwas ändern sollten, dennoch schlägt uns der sogenannte „Earth Overshoot Day“ — auf Deutsch „Welterschöpfungstag“ — auch dieses Jahr gnadenlos ins Gesicht.

Als Strafe dafür, dass unsere bisherigen Bemühungen in puncto Umweltschutz ein Witz waren. Weniger Auto zu fahren oder das Wasser beim Zähneputzen abzustellen, sollten selbstverständlich und keine ökologische Heldentat sein.

Auch für 2016 errechnete die amerikanische Organisation Global Footprint Network den Zeitpunkt, an dem die Menschheit alle Ressourcen aufgebraucht hat, die der Planet innerhalb eines Jahres regenerieren kann. In diesem Jahr haben wir ihn mit dem 8. August 2016 bereits erreicht — fünf Tage früher als 2015, 11 Tage früher als 2014.

Für den Rest des Jahres zehren wir nun von den stillen Reserven der Erde. Der globale Kontostand rutscht auf ein Neues kräftig ins Minus. „Und das nicht zum ersten Mal. Seit über dreißig Jahren häufen wir jährlich neue Umweltschulden an“, betont WWF-Vorstand Eberhard Brandes.

Trotz der kritischen Stimmen ändern wir unsere Verhaltensmuster kaum. Wieso auch, wenn im Alltag alles so bequem und gewohnt vor sich hin plätschert? Wozu weniger Fisch essen, weniger Energie verbrauchen, weniger Wald abholzen? Wer will schon zu einer Minderheit von Weltrettern gehören, wenn es global gesehen sowieso nicht ins Gewicht fällt? Es scheint, als würden Menschen Scheuklappen tragen und Katastrophen nur verstehen, wenn sie offensichtlich und direkt vor ihren Augen geschehen. Warnende Umweltschützer dagegen sind wahnwitzige Miesepeter, die man besser nicht allzu ernst nimmt. Weiter geht es mit „All you can take“ vom großen Schlemmerbuffet namens Planet Erde.

Aus alt mach neu

Um der Ausbeutung und Zerstörung von Rohstoffen entgegen zu wirken und ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern, legt Fairbag Shop großen Wert auf Nachhaltigkeit in Produktion und Konsum. Ihr neustes Projekt konzentriert sich auf die Verwertung vorhandener Ressourcen. Frei nach dem Motto “Upcycling ist das neue Recycling” verwandeln sie gebrauchte, vegane Materialien in bunte Taschen — ein fairer Herstellungsprozess mit fairen Arbeitsbedingungen inklusive.

Jede Fairbag ist ein Unikat, bestehend aus gebrauchten Drucktüchern, welche ursprünglich als Zwischenträger im Offsetdruck gedient haben. Mit diesen wurde die Farbe von der Druckplatte auf das zu bedruckende Material übertragen. Anstatt auf dem Müll zu landen, verschmelzen die Drucktücher gemeinsam mit ausgedienten Sicherheitsgurten, Buchschrauben und etwas Klettverschluss zu einem neuen Produkt. Bei „Zero Waste“-Verfechtern durchaus gerne gesehen.

Wasserabweisend, robust, stabil

Die vegane Fairbag Studybag Big hat die Maße 45x32x8cm und eignet sich somit perfekt als Akten- oder Laptoptasche. Dünne Laptops ohne zusätzliche Hülle oder ein dünner Leitzordner passen mit Schlüssel, Taschentüchern und Portemonnaie wunderbar hinein. Durch das wasserfeste Obermaterial ist der Inhalt vor Wind und Regen geschützt. Mit einem nassen Tuch kann Schmutz ganz einfach weggewischt werden. Stöße werden durch das recht dicke und trotzdem weiche Material ebenfalls gut gedämpft. Aufgrund der neutralen Farben und der unauffälligen Muster eignet sich die Studybag nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer, die sich eine Alternative zur langweiligen, schwarzen Umhängetasche wünschen.

Passt unser Fuß noch auf die Erde?

Die ansteigende Erschöpfung natürlicher Ressourcen und die daraus resultierenden negativen Folgen für die Umwelt sollten Anreiz genug sein, um alles daran zu setzen, den globalen, durch uns Menschen verursachten Fußabdruck zu verringern. Machen wir weiter wie bisher, passt unser Fuß bald nicht mehr auf die Erde. Plattgetreten.

Wie wir es anstellen, dass das Datum des Earth Overshoot Days nicht jedes Jahr weiter nach vorne rutscht, ist nebensächlich, im Vordergrund steht, dass wir handeln. Zwar ist nicht jeder der geborene Upcycling-Heimwerker, der aus alten, abgenutzten Dingen tolle Designerstücke kreieren kann. Dies ist jedoch noch lange kein Grund, sich hinter der eigenen Unfähigkeit zu verstecken. Denn jeder kann durch bewussten Konsum ein grünes Zeichen setzen. Das gilt nicht nur für Lebensmittel, sondern allgemein. Anstatt zu Billigprodukten aus Kambodscha, Bangladesch und Co zu greifen, sollten Regionalität und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen.

Fairtrade-Produkte wie die Fairbags sind zwar nicht günstig, denn sie kosten abhängig von Variation und Größe 47,50 EUR bis 147,50 EUR. Überteuert? Nicht wirklich, wenn man sich vor Augen hält, dass sogar der Letzte in der Produktionskette eine gerechte Vergütung für Arbeits- und Zeitaufwand erhält. Handgemachte Produkte aus Deutschland können schlichtweg nicht den gleichen Preis haben wie industriell hergestellte Massenware aus Fernost.

Fest steht, irgendwann bezahlt jeder für die Umweltsünden der Vergangenheit. Und mit Sicherheit nicht nur für die eigenen. So verbraucht jeder Deutsche doppelt so viele Ressourcen, wie ihm rechnerisch eigentlich zustehen. Gleichzeitig verbraucht ein Bewohner Sambias nur ein Drittel dessen, worauf er Anspruch hätte. Nichtsdestotrotz tragen beide gleicherweise die Konsequenzen, unabhängig von ihrem eigenen ökologischen Fußabdruck. Ob das fair ist? Dem Bewohner Sambias gegenüber wohl eher nicht. Er isst nicht täglich Fleisch, verschwendet Wasser oder produziert Unmengen an Müll. Dennoch trägt er die Umweltsünden genauso auf seinen Schultern wie ein Europäer oder Amerikaner.

Umso eher sollten wir uns bewusst machen, dass jeder etwas bewirken kann und es nicht mühselig ist, auf nachhaltigen, ökologischen Konsum und faire Produktion zu achten. Unternehmen wie  Fairbag Shop machen es möglich.

faire shoppingtasche der umwelt zuliebe

Fairbag Shoppingtasche- der Umwelt zur Liebe by Bloggerin Getestet-und-Berichtet.de

 

Das die Menschheit zu viel Müll produziert, steht ausser Frage. Die Antwort, wohin mit dem ganzen Plastikmüll, ist sicher nicht leicht zu beantworten, da es ja bekanntlich Jahrhunderte dauert, bis er sich zersetzt, was natürlich auch für die Umwelt ein großes Problem darstellt, genau wie die Verbrennung denn die schädlichen Stoffe gelangen auch dann in unsere Natur.

 

Ich finde es so richtig und gut, dass auch wenn es dafür echt spät ist, es immer mehr Menschen, Firmen und Organisation gibt die umdenken. So gibt es beispielsweise bei Rossmann nicht mehr diese kleinen kostenlosen Tüten, Edeka hat endlich Papiertüten beim Obst/ Gemüse usw usw. Und natürlich ist auch Wiederverwertung ein sehr guter und wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Ich durfte ein Upcycling Produkt, aus dem Fairbag Shop testen. Meine Erwartungen waren eher niedrig, denn immerhin besteht dieses Produkt, aus Drucktüchern, die im Müll gelandet wären.

Mein Testobjekt

DSC_0005     DSC_0010

Ich habe eine Tasche vom Fairbag Shop bekommen, die mich wirklich erstaunt hat. Die Aufmachung, das Design und das Konzept dahinter finde ich wirklich einzigartig. Du bekommst immer ein Unikat, keine Tasche wird so sein wie Deine. Die Farbgestaltung und Muster sind immer abhängig von den verwendeten Drucktüchern.

Beim ersten Anfassen dachte ich schon so, hhmmm jetzt hast Du eine Plastiktasche in der Hand. Klar ist auch so, aber das wurde nicht extra produziert, sondern ist ein Stück, was jetzt nicht die Umwelt belastet dadurch das es entsorgt wird. Den Gedanken finde ich wirklich gut.

Der Style der Tasche ist wie gesagt echt einzigartig, habe ich so noch nicht gesehen. Dabei ist sie auch noch sehr gut verarbeitet und sieht durch die silberne Schnalle und die Schrauben wirklich toll aus.

Die Tasche, kann als diese getragen werden aber durch die Ringführung auf der Rückseite auch als Rucksack. Es ist eine Menge Platz, um einiges mitzunehmen. Falls sie mal dreckig werden sollte, ist die Tasche einfach abzuwischen. Der Preis für dieses handgemachte und einzigartige Unikat liegt bei um die 73€ was ich völlig ok finde.

DSC_0004       DSC_0014

Hier könnt Ihr Euch noch andere Modelle und Ausführungen anschauen.

 

Ich finde, man sollte sich nicht denken, dass ein Einzelner eh nix bewirken kann, denn um so mehr Einzelne es sind, desto mehr Zusammen gibt es.

Für Euch und Eure Kinder ist es wichtig in einer Welt zu leben, die wir pflegen, damit sie uns noch lange erhalten bleibt. Auch ich habe mal gedacht, dass alles egal ist, auch ich habe mal Müll in den Straßengraben geworfen, ohne mir Gedanken darüber zu machen. Und ich kann auch immer noch nicht alles umsetzen, wie ich es gerne würde. Manchmal fehlen, die Finanzen oder aber auch die Möglichkeit, zum Beispiel mal eben gutes Fleisch zu kaufen. Aber man muss darüber nachdenken und wenn es nur Kleinigkeiten sind. Wenn es viele machen verändert sich was. Stoffbeutel statt Plastiktüten, weniger Fleisch und dafür gutes Fleisch, die Liste ist lang aber irgendwo und irgendwann muss man anfangen und das am besten so schnell wie möglich – Armen ????

Ich danke dem Fairbag Shop für diese tolle Kooperation

Denkt mal drüber nach. Liebe Grüße

Fairbag taschen drucktuch-fairbag-shop-taschen-test-bloggerin-planetbox-du-entscheidest-1407x703

Fairbag – „Faire Taschen“ aus Drucktuch – by Bloggerin eniablogs4you

Fairbag – „Faire Taschen“ aus Drucktuch

Tasche (9)

Fairbag Shop rief zum Produkttest auf, ich hatte das Glück daran teilnehmen zu dürfen.

 

logo

copyright by fairbag-shop.de

Über Fairbag Shop

Fairbag Shop hat es sich zum Ziel gemacht, jedem eine Chance zu geben, im Team sind Menschen mit und ohne Handicaps. Die Taschen werden handgefertigt, jede Tasche ist ein Unikat, keine sieht aus wie die andere.

Tasche (3)

Was macht sie so besonders?  

Fairbag`s – „Faire Taschen“ werden aus  Drucktüchern gefertigt, das Material ist ein Produkt – Tuch, das beim Offsetdruck verwendet wird, mit diesem Tuch wird die Druckfarbe auf den Bedruckstoff übertragen.

Tasche (1)

Darum befinden sich Drucke oder Schrift gespiegelt auf dem Stoff, wobei Stoff ist nicht die richtige Bezeichnung, Drucktücher bestehen aus vier verleimten Schichten Gewebe sowie einer Gummibeschichtung, die Oberfläche fühlt sich glatt an, darauf befinden sich Schriftzüge, Farbkleckse usw. je nach dem, was gedruckt wurde und sie kommen in verschiedenen Farben.

Tasche (2)

Der „Stoff“ ist sehr robust, er ist reißfest, biegsam ohne Falten zu werfen und bruchsicher, er lässt sich gut bearbeiten, er kann zugeschnitten werden, ist wasserabweisend, robust und stabil, der perfekte „Stoff“ für Taschen & Co.

Ich versuche so weit es geht Naturprodukte, Produkte aus recycelten Materialien oder wie hier, Produkte die upcycelt wurden zu verwenden. Unsere Umwelt ist so sehr belastet, dass ich nicht bereit bin sie noch mehr mit Produkten die weder umweltschonend in der Herstellung noch recycelbar sind, zu schädigen. Wir haben nur diese eine Welt, wenn jeder seinen Beitrag dazu gibt, schaffen wir es das unsere Kinder gesund aufwachsen.

Fairba (1)

Meine Fairbag`s

Die Taschen sind geruchsneutral, sie sind super praktisch und springen sofort ins Auge, sie sind sehr gut verarbeitet. Bei der großen Tasche wird der Inhalt durch die große Lasche, die bis ganz nach unten geht geschützt, verschlossen wird die Tasche mit zwei Klettverschlüssen.

Fairba (26)

Sie ist sehr geräumig, Ordner, Bücher Hefte für die Uni passen perfekt hinein, auch das Tablet oder der Laptop findet Platz darin. Sie kommt in leuchtendem Blau mit dunkeln Punkten, zum Tragen ist ein fester, verstellbarer Gurt aus KFZ Sicherheitsgurten befestigt. Die Tasche lässt sich gut tragen, der Gurt schneidet nicht ein. Die Tasche besteht aus einem Stück, die Schnittkanten wurden mit Nieten geschlossen.

Fairba (34)

Meine zweite Fairbag ist perfekt für den Laptop, sie kommt in Form einer Aktentasche mit einem Tragegriff aus gebrauchten Kabelresten. Auch sie ist in einem Stück und mit Nieten geschlossen. Vorn an der Tasche wird die Lasche mit einem Schnappverschluss sicher verschlossen. Ich weiß sie ist upsycelt und eigentlich finde ich sie sehr schön, klar kann man sich den Druck nicht aussuchen, ich habe um euch zu zeigen, was mich stört, die Tasche gedreht und gespiegelt, schaut selbst:

Tasche (5)-tile

Truthahnfleisch – Schweinefleisch im eigenen Saft???

Ich muss sagen, das ich nicht gerne als Werbeträger für „Fleisch im eigenen Saft“ herum laufen möchte, zumal man den aufgedruckten Qr Code scannen kann und dann auf die Seite des Anbieters und zum beworbenen Produkt kommt.

Ich habe kein Problem mit Drucken aus der Zeitung, der Werbung usw. aber es gibt für mich Grenzen, es gibt Dinge die ich nicht haben möchte, auch wenn sie fair hergestellt wurden. Wäre die Tasche mit einem anderen Druck, würde ich sie sicher kaufen.

Fairba (8)

Mein Fazit

Ich bin von Fairbag und dem Konzept überzeugt, Unikate, handgefertigt, fair gefertigt, Taschen aus Drucktüchern, modern und sehr umweltschonend. Taschen mit denen man auffällt, die sofort ins Auge fallen, auf die man angesprochen wird, mit denen man einen großen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

„Upcycling ist das neue Recycling“

Fairbag bekommt eine ganz klare Empfehlung vom mir, auch wenn der Druck meiner Tasche mir absolut nicht zusagt, denn ein Vegetarier läuft bestimmt nicht mit Werbung für Fleisch herum.

sternenzaubers-testoase-fairbag-shop-tasche-im-test-624x312

Vegane Fairtrade Taschen von Fairbag-shop by Sternenzaubers Testoase

Vegane Fairtrade Taschen von Fairbag-shop

Wer liebt sie nicht unter uns Frauen ? Ja die Handtasche . Die Handtasche ist das wichtigste Accessoire der Frau! Stil sicher muss für jeden Anlass die richtige Handtasche ausgewählt werden. Sie werten schlichte Outfits auf und verleihen dem Look das gewisse Etwas.

Heute möchte ich euch etwas ganz ausgefallenes vorstellen , was auch garantiert auffällt.

20160730_124339

 

Fairbag Handtasche Big Bag

Die angesagten Taschen von fairbag-shop.de fallen auf . Nicht nur das süße Logo oder die charakteristischen Mappenverschluss an allen Handtaschen sorgen für Aufsehen, sondern vor allem das Design. Für jeden Typ ist etwas dabei. Diese Taschen sind für experimentierfreudige Menschen die das aussergewöhnliche lieben. Diese Tasche fühlt sich ganz  anders an als wir das normalerweise kennen. Dazu gleich mehr

Mit fairbag-shop Taschen kann man seinen persönlichen Stil gut hervorheben . denn diese Taschen die hat nicht jeder .

Die Taschen sind alle vegan , 100 % Fairtrade , werden aus gebrauchten Drucktüchern ( Das Drucktuch (engl. Rubber blanket) ist ein Zwischenträger im Offsetdruck, mit dem die Druckfarbe von der Druckplatte auf den Bedruckstoff übertragen wird ), wer das Material das erste mal zwischen den Händen hält wird begeistert sein. , weich dennoch stabil und robust . ausgediente Autogurte und die Griffe aus Kabelmaterial . Also alles in allem eine gebrauchte und doch nagelneue Tasche die das außergewöhnliche wiederspiegelt.

20160730_124130

Die Taschen werden von Menschen gefertigt mit oder ohne Handicap und das alles Made in Germany.

Produktbeschreibung

BIG Bag

das ist die Tasche für alle die ein bisschen mehr brauchen. Da passt wirklich alles rein. Der Gurt ist längenverstellbar.
Aus der gleichen Serie finden Sie ein etwas kleinere Tasche Größe: 32 cmx27cmx6cmGriff aus gebrauchtem 3-adrigem Kabel ,Schulterriemen aus gebrauchtem Autosicherheitsgurt  . Großer Mappenverschluss. Die Arbeiter werden für ihren Einsatz  fair entlohnt. Jede Tasche von fairbag-Shop wird unter fairtrade-Bedingungen gefertigt.
Eine Tasche für experimentierfreudige Menschen, die genug haben von industriell gefertigter Massenware. Sie fasst sich völlig anders an, als jede andere Tasche, die Sie kennen!

20160730_124423

97,50 

Na neugierig geworden , dann schaut Euch doch mal auf fairbag-shop um dort findet Ihr noch mehr aussergewöhnliche Modelle. Wie gefällt Euch die vorgestellte Tasche , bzw das sie vegan und  aus ausgediehnten Sachen besteht?. Freue mich auf Euer Feedback .

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutzbelehrung . Impressum

Zurück