swr.de

Unternehmen Offerte in Schwäbisch Hall: Vom Drucktuch zur Tasche | Heilbronn | Nachrichten | SWR.de

Unternehmen Offerte in Schwäbisch Hall Vom Drucktuch zur Tasche

Eine Hand voll Frauen und es geht natürlich um – Taschen. Soweit richtig, aber: Die Mitarbeiterinnen bei dem Unternehmen Offerte in Schwäbisch Hall arbeiten nicht an der eignen Handtaschenkollektion, sondern an “Fairbags”.

 

Es geht geschäftig zu in einer kleinen Halle draußen im Schwäbisch Haller Industriegebiet: Die Mitarbeiter tüfteln, schneiden zu, nieten und nähen zusammen. Am Ende der Produktionskette stehen schicke Taschen in allen Formen und Farben, die unternehmenseigenen Fairbags. Das Besondere: Sie bestehen aus hochwertigen, benutzten Drucktüchern, zurechtgeschnitten und zusammengeschraubt aus einem Stück.

 

Die Motive entsprechen der jeweiligen Gummimatte. Mal schimmert ein Werbetext durch, mal ein Kalenderblatt. Dahinter steht auch ein besonderes Arbeitskonzept. Offerte produziert mit Menschen, die auf dem regulären Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten, erklärt Chefin Silvia Ritter. Die Gründe sind so vielfältig wie die Taschen: Psychische oder körperliche Probleme plagen die meisten Mitarbeiter. Dennoch – Zuschüsse gibt es keine für das Unternehmen: Zu viel Bürokratie, sagt die Chefin. Gezahlt wird stattdessen

Fair produzierte Taschen. Sie sind sogar vegan

Mindestlohn.

Zweites Standbein – Lohnfertigung

Doch auch für den Fall, dass die Taschen mal nicht so viel Geld in die knappe Kasse spülen wie gewünscht, gibt es eine Lösung. Ein zweites Standbein: Neben der Taschenproduktion arbeiten die Mitarbeiter in der Lohnfertigung. Sie bearbeiten also Produkte, die von anderen Firmen hergestellt werden.

 

Verkauft werden die fertigen Taschen und Fairbag-Produkte dann in Eine-Weltläden und ausgewählten Boutiquen oder – derzeit – auf Weihnachtsmärkten.

 

Unternehmen Offerte in Schwäbisch Hall: Vom Drucktuch zur Tasche | Heilbronn | Nachrichten | SWR.de

Klick hier – Audio Bericht

Offerte – Fairbag und Lohnfertigung

Brauchen Sie mal wieder eine neue Tasche? Wie wäre es mit einem Unikat? – Zu teuer? Nicht doch. Das Unternehmen Offerte in Schwäbisch Hall stellt solche Taschen her, alle in Handarbeit, und dabei noch fair produziert – und wer Wert darauf legt: vegan. Nicole Heidrich mit der ganzen Geschichte | audio (3:06 min)

Quelle: www.fairbag-shop.de /

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/heilbronn/unternehmen-offerte-in-schwaebisch-hall-vom-drucktuch-zur-tasche/-/id=1562/did=18582108/nid=1562/1jr4hi4/index.html

swr4

Weihnachtsmarkt in Forchtenberg 26.11.2016 bis 27.11.2016 im Gespräch mit SWR4

Zum Weihnachtsmarkt in Forchtenberg stehen dicht gedrängt die weihnachtlich geschmückten Buden auf dem Marktplatz in der Altstadt. Während die Kinder ungeduldig auf den Nikolaus und das Christkind warten, können die Großen zwischen 3 Bühnen wählen, auf denen Auftritte unterschiedlicher Musikgruppen und Chöre dargeboten werden. Zum Einbruch der Dunkelheit kommt die festliche Beleuchtung der Buden und Stände erst richtig zu Geltung. Für das leibliche Wohl ist auf dem Weihnachtsmarkt in Forchtenberg natürlich bestens gesorgt mit weihnachtlichen Leckereien für Groß und Klein

Fairbag-SHOP konnte mit seinen Stand viele neue Upcycling- Fair Trade Fans gewinnen, im Gespräch mit dem SWR 4
was für uns eine kleine Überraschung war, konnten wir über Produkte und Tätigkeit berichten.

Austrahlung war am 28.11.2016 im Radio SWR 4

umweltbewusste Taschen Fairtrade

Umweltbewusste Taschen von Fairbag – Vegan und Fair Trade

In Kooperation mit  Fairbag Shop konnte ich an diesem wirklich außergewöhnlichen Produkttest teilnehmen. War ich doch sehr gespannt auf diese Tasche aus Drucktuch.  

Über Fairbag Shop

Das Ziel von Fairbag-Shop ist es, jedem eine Chance zu geben, Menschen mit und ohne Handicaps. Genau wie bei den Taschen hat das Leben seine Spuren hinterlassen. Und das macht Fairbag-Shop und seine Taschen so besonders – eben zu Unikaten.

Durch die Arbeit erfahren die Menschen Halt und Struktur im Alltag, soziale Kontakte, Zufriedenheit durch Anerkennung und die eigene Leistung. Der Zusammenhalt gibt Kraft, die Schwächen anzunehmen und die Stärken auszubauen.

Halt ganz normale Menschen unserer Gesellschaft – eben mit den Spuren des Lebens – einzigartig.

Das ist – fairbag!

Nun zum Produkt und dem Material, aus welchem diese tollen Taschen gefertigt werden.

Das Drucktuch (engl. Rubber blanket) ist ein Zwischenträger im Offsetdruck, mit dem die Druckfarbe von der Druckplatte auf den Bedruckstoff übertragen wird. Wenn man dieses Material sieht und fühlt, kann man verstehen, warum wir die Taschen aus diesem Material gefertigt werden.

Diese Drucktücher sind jedes Mal  einzigartig und weisen immer wieder neu Druckspuren auf. Diese werden durch ihren Gebrauch von selbst zu unglaublich schönen Upcycling Stoffen, die dann für Taschen, Bücher, Schreibmappen, Gürtel oder als Schlüsselanhänger verwendet werden.

Es sind Zufallswerke mit Spuren, schwache Teildrucke, leuchtende Farbklekse, intensive Eycatcher …..kleine Kunstwerke, das sind Taschen von fairbag-Shop.de

Jetzt habe ich Euch sehr viele Infos über beide Firmen sowie zu dem Material, aus welchem die Tasche hergestellt wird, gegeben. Nun zeige ich Euch auch das Testprodukt. Die Tasche ist wirklich einzigartig.

Tasche von vorne

Tasche Vorderseite

Tasche von der Rückseite

Tasche von der Rückseite

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Tochter ist ja im Teeniealter und sie benutzt die Tasche für Ihren Projektunterricht im Gymnasium. Sie verstaut den Laptop darin sowie Ihre Bücher und ist ganz begeistert von der Tasche, weil ja auch bisher nur SIE so eine Tasche in ihrer Klasse besitzt.

fairbag2

Die Tasche ist sehr gut verarbeitet, sie hat keine Kanten, an welchen man sich verletzten könnte. Schade ist, dass bei dieser Tasche leider kein Schulterriemen mit dabei war – so könnte man dieser noch besser zum Einsatz bringen. So wird diese als Aktentasche von meiner Tochter verwendet. Die Tasche besteht aus einem Stück und ist geruchlos. Geschlossen wird die Tasche mit einem Mappen Verschluss. Der Henkel ist aus 3adrigem Kabel hergestellt. Aber auch so sind wir von dieser Idee überzeugt und so eine Tasche hat nicht JEDER und es ist eine Tasche, wonach man sofort gefragt wird: „Wo gibt es diese denn? Solche Taschen kenne ich gar nicht?“ So geht es jetzt meiner Tochter.

Die Idee, die hinter Fairbag steckt ist toll. Ich kann diese Taschen nur empfehlen. Man bekommt hier auf alle Fälle Produkte, die umweltverträglich hergestellt wurden und vor allen Dingen vegan.

Beziehen kann man die Taschen hier. Leider ist im Moment die Website nicht erreichbar.

Vertreten sind Fairbag und PlanetBox auch auf Facebook.

Vielen Dank für den Test.

Kann Elemente von Werbung enthalten!

Das Testprodukt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wieder.

test3-herzstück-fairbag-shop-bloggerin-test-tasche-vegibo-com-planetbox-duentscheidest-com-de-761x380

Produkttestbericht * Ich konnte eine vegane Tasche von Fairbag-Shop , Upcycling Taschen testen.

Produkttestbericht *

Ich konnte eine vegane Tasche von Fairbag-Shop , Upcycling Taschen testen.

Eigentlich habe ich ja einen reinen Foodblog, aber dieses Thema hat mich doch brennend interessiert .

Vegane Taschen , die aus einem Abfallprodukt hergestellt werden und dann noch von Menschen hergestellt werden, die auf Grund gesundheitlicher Einschränkungen auf dem Arbeitsmarkt eigentlich keine Chance haben einen Job zu finden. Dass ist doch mal was wo ich voll und ganz hinter stehe.

Fairbag-Shop produziert aus Druchtüchern , welche nach Gebrauch ein Abfallprodukt sind , Handtaschen , Laptoptaschen, Shoppingbags und viele andere nette Dinge .

Was sind denn eigentlich Drucktücher ??????

(Zitat, fairbag-shop)

Drucktücher bestehen aus vier verleimten Schichten Gewebe sowie einer Gummibeschichtung. Sie erscheinen robust und wasserdicht. Daraus fertigen die Beschäftigten  Upcycling Taschen .

Die Drucktücher, aus denen die fairbag Taschen gefertigt werden, waren im Einsatz, sie weisen Druckspuren auf.

Dies macht jede Tasche zu einem Unikat.

Es gibt Taschen, auf denen sind Kalender-Darstellungen zu erkennen, oder solche mit Bildmotiven – alles spiegelverkehrt. Mittels Drucktüchern wird beim Offsetdruck die Druckfarbe von der Druckplatte auf den Bedruckstoff übertragen.

(Zitat, Ende )

test5

Ganz neckisch finde ich den Sicherheitsgurt und den Karabinerhaken als Verschluss und auch als Hingucker.

Der Tragegriff besteht aus gebrauchten Kabelresten ( tolle Idee )

Mein Testobjekt on Tour !

test3

Meine Laptoptasche und ich sind dann zu 2 sehr kritischen und ehrlichen Freundinnen gefahren. Dort war sie erstmal 4 neugierigen Händen und Augen ausgesetzt.  Von allen Seiten beäugt , beschnuppert , geöffnet , begutachtet und ich musste Rede und Antwort stehen.

Heraus kam dabei :
  • Diese Tasche ist sehr stylisch
  • Tolle Farben
  • Unikate kommen natürlich immer gut an
  • Haben will ????
  • Das Konzezpt und die Ausführung bekamen großen Respekt
  • Die Tasche wurde erstmal an die vegan lebende Tochter von Sabine weitergeleitet
Aber auch :
  • Es wäre besser wenn die Laptoptasche einen zusätzlichen Gurt hätte, um sie auch als Umhängetasche nutzen zu können
  • Ein kleines Innenfach wäre sehr sinnvoll für Schlüssel und Handy zum Beispiel
  • Der Laptop passte so gerade eben in die Tasche, also ein 1-2 cm mehr Spielraum wären angebracht

 

Herzlichen Dank liebe Sanni und liebe Sabine dass Ihr Euch die Zeit für mich und mein Testobjekt genommen habt

test

Meine Meinung und Erfahrung zu dieser Tasche

 

  • Ich persönlich finde das Gesamtkonzept von www.fairbag-shop.de  unglaublich gut und bin der Meinung das man solche Unternehmen tatkräftig unterstützen und auch unbedingt weiterempfehlen sollte.
  • Der Preis ist akzeptabel da es sich hierbei um Handarbeit handelt.
  • Die Taschen sind praktisch und auch stylisch.
  • Wie oben schon geschrieben , empfehle auch ich einen zusätzlichen Gurt um sie auch als Schultertasche nutzen zu können.
  • Ich überlege mir ob ich mir eine Shoppingbag zulege für meine täglichen Einkäufe ???? , somit könnte ich noch kräftig für Euch werben und Euch weiterempfehlen.
  • Alles in allem bin ich wirklich beeindruckt.

Macht weiter so !

 

 

Ich bedanke mich von Herzen dass ich eine dieser Taschen zur Vefügung gestellt bekommen habe.

Wenn Ihr mehr über www.fairbag-shop.de  und www.PlanetBox-duentscheidest.de

erfahren möchtet , dann hüpft mal rüber und informiert Euch

 

Quelle: http://herzstueck-online.de/produkttest/

 

anna-kolumna-medium.com-fairbag-shop.de-planetbox-du-entscheidest-2000x1000

Journalistin Anna Kolumna / Fernwehgetriebenes Schreiberlein über fairbag Tasche

Fairbag Studybag Big aus recyceltem Drucktuch, Sicherheitsgurt, Buchschrauben und Klettverschluss.

Fair produziert, fair konsumiert

Umweltsünden adé — die Unternehmen Plant Box — Du entscheidest! und Fairbag Shop wollen ihren ökologischen Fußabdruck verringern und engagieren sich für einen fairen und nachhaltigen Konsum. Würden mehr Menschen umweltbewusst handeln, hätten wir nicht bereits nach acht Monaten alle Ressourcen des Planeten für 2016 verbraucht.

Upcycling ist das neue Recycling. Die Fairbag ist vegan, nachhaltig und fair produziert.

Planet Box — Du entscheidest! und Fairbag Shop sind faire und nachhaltige Unternehmen, die sich für einen gesunden Lebensstil, ökologische Produkte und ein gemäßigtes Konsumverhalten einsetzen. Zwar springen immer mehr Unternehmen auf den Zug der Nachhaltigkeit auf und auch die Konsumenten merken, dass sie vielleicht irgendetwas ändern sollten, dennoch schlägt uns der sogenannte „Earth Overshoot Day“  — auf Deutsch „Welterschöpfungstag“ — auch dieses Jahr gnadenlos ins Gesicht. Als Strafe dafür, dass unsere bisherigen Bemühungen in puncto Umweltschutz ein Witz waren. Weniger Auto zu fahren oder das Wasser beim Zähneputzen abzustellen, sollten selbstverständlich und keine ökologische Heldentat sein.

Auch für 2016 errechnete die amerikanische Organisation Global Footprint Network den Zeitpunkt, an dem die Menschheit alle Ressourcen aufgebraucht hat, die der Planet innerhalb eines Jahres regenerieren kann. In diesem Jahr haben wir ihn mit dem 8. August 2016 bereits erreicht — fünf Tage früher als 2015, 11 Tage früher als 2014. Für den Rest des Jahres zehren wir nun von den stillen Reserven der Erde. Der globale Kontostand rutscht auf ein Neues kräftig ins Minus. „Und das nicht zum ersten Mal. Seit über dreißig Jahren häufen wir jährlich neue Umweltschulden an“, betont WWF-Vorstand Eberhard Brandes.

Trotz der kritischen Stimmen ändern wir unsere Verhaltensmuster kaum. Wieso auch, wenn im Alltag alles so bequem und gewohnt vor sich hin plätschert? Wozu weniger Fisch essen, weniger Energie verbrauchen, weniger Wald abholzen? Wer will schon zu einer Minderheit von Weltrettern gehören, wenn es global gesehen sowieso nicht ins Gewicht fällt? Es scheint, als würden Menschen Scheuklappen tragen und Katastrophen nur verstehen, wenn sie offensichtlich und direkt vor ihren Augen geschehen. Warnende Umweltschützer dagegen sind wahnwitzige Miesepeter, die man besser nicht allzu ernst nimmt. Weiter geht es mit „All you can take“ vom großen Schlemmerbuffet namens Planet Erde.

Aus alt mach neu

Um der Ausbeutung und Zerstörung von Rohstoffen entgegen zu wirken und ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern, legen Planet Box — Du entscheidest! und Fairbag Shop großen Wert auf Nachhaltigkeit in Produktion und Konsum. Ihr neustes Projekt konzentriert sich auf die Verwertung vorhandener Ressourcen. Frei nach dem Motto “Upcycling ist das neue Recycling” verwandeln sie gebrauchte, vegane Materialien in bunte Taschen — ein fairer Herstellungsprozess mit fairen Arbeitsbedingungen inklusive.

Jede Fairbag ist ein Unikat, bestehend aus gebrauchten Drucktüchern, welche ursprünglich als Zwischenträger im Offsetdruck gedient haben. Mit diesen wurde die Farbe von der Druckplatte auf das zu bedruckende Material übertragen. Anstatt auf dem Müll zu landen, verschmelzen die Drucktücher gemeinsam mit ausgedienten Sicherheitsgurten, Buchschrauben und etwas Klettverschluss zu einem neuen Produkt. Bei „Zero Waste“-Verfechtern durchaus gerne gesehen.

Wasserabweisend, robust, stabil

Die vegane Fairbag Studybag Big hat die Maße 45x32x8cm und eignet sich somit perfekt als Akten- oder Laptoptasche. Dünne Laptops ohne zusätzliche Hülle oder ein dünner Leitzordner passen mit Schlüssel, Taschentüchern und Portemonnaie wunderbar hinein. Durch das wasserfeste Obermaterial ist der Inhalt vor Wind und Regen geschützt. Mit einem nassen Tuch kann Schmutz ganz einfach weggewischt werden. Stöße werden durch das recht dicke und trotzdem weiche Material ebenfalls gut gedämpft. Aufgrund der neutralen Farben und der unauffälligen Muster eignet sich die Studybag nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer, die sich eine Alternative zur langweiligen, schwarzen Umhängetasche wünschen.

Quelle: Journalistin Anna Kolumna : www.torial.com/anna-karolina.stock

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutzbelehrung . Impressum

Zurück